Aktuell Statistik Historie Lok-Vogel Shop Abonnenten Autor werden Antiquariat Werben
News Sichtungen E-Stories News-Archiv Rezensionen elektrolok.de-NEWS Verlagsnews Neuerscheinungen

  Länder:
  Neueste Nachrichten
  Deutschland
  Österreich
  Schweiz
  Sonstiges Europa
  Rubriken:
  Farbgebung
  Verschrottungen/Schrottloks
  Lokindustrie
  SPNV/SPFV
  Private EVU
  Statistik-News
  Aus unserem Sortiment:
Lok-Vogel Sonderausgaben

Unsere gedruckten Sonderhefte
  Sichtungen:
  Neueste Sichtungen
  Deutschland
  Österreich
  Schweiz
  Europa
Der Lok-Vogel
Jetzt Abo abschließen!
  E-Stories
  News-Archiv
  elektrolok.de-NEWS
  Verlags-News
Anzeige
E-Stories
Juni 2009Berliner StadtbahnJens Schuricke
Reisen

Die Berliner Stadtbahn (Kursbuch-Nr. 200) ist eine Eisenbahnstrecke auf gemauerten Viaduktbögen und Brücken auf einer Länge von 11,3 km, die mitten durch das Zentrum Berlins führt.
Sie beginnt im Westen der Stadt am Bf. Charlottenburg und führt über Zoologischer Garten, Berlin Hauptbahnhof, Friedrichstraße und Alexanderplatz zum Ostbahnhof.
Der Bau begann 1875, die Stadtbahn wurde am 7.2.1882 für den Stadtverkehr, später entwickelte sich daraus die Berliner S-Bahn, und am 15.5. desselben Jahres für den Fernverkehr eröffnet.
Die Blütezeit der Stadtbahn wurde je durch die politischen Entwicklungen unterbrochen. Durch den Bau der Mauer endeten die Fernzüge im Osten in Ostbahnhof, der später durch einen Umbau der DR zum Hauptbahnhof umbenannt wurde und im Westen in Zoologischen Garten.
Mit dem Fall der Berliner Mauer begann eine neue Blütezeit der Stadtbahn. Ab dem Sommer 1993 war die Stadtbahnstrecke bis zum Zoologischen Garten von Westen her unter Fahrdraht, der den Ostbahnhof von Osten bereits 1987 erreichte. Im Herbst 1994 begann erneut eine umfangreiche Sanierung an der Stadtbahn und auch das Reststück zwischen Zoologischer Garten und Ostbahnhof kam unter Fahrdraht. Im Frühjahr 1998 war der Zugverkehr auf der Stadtbahn wieder durchgehend. Neben den 3 ICE- und IC-Linien wurden 5 RE-Linien über die Stadtbahn eingerichtet.
Bis zum Sommer 2006 war die Stadtbahn die Hauptdurchgangsstrecke für Fernzüge, die meistens am Zoologischen Garten und am Ostbahnhof (der seit 1998 wieder so heißt) hielten. Mit der Eröffnung des neuen Berliner Hauptbahnhofs verringerte sich die überregionale Bedeutung der zuvor überlasteten Strecke. Die verbliebenen Fernzüge in Ost-West-Richtung halten nur noch am neuen Hauptbahnhof sowie am Ostbahnhof.

Im Juni entstanden alle Bilder von Charlottenburg bis nach Ostbahnhof. Die Impression der Berliner Stadtbahn...

401 016

186 130

Panoramazug 488 001

115 114 mit EN 476

481 157 (S7) und 481 256 (S5)

402 006 + 402 039

481 077 (S 75)

189 011 EC 340

480 079 (S9)

186 130

143 162 + 143 174


112 103 RE 2


480 050 (S9)

189 051 EC 340

V 200 116 Rheingold


143 360 RB 14



480 058 (S5)


101 075 IC 140

480 072 (S5)

186 135 EC 45

421 384 SBB Cargo Masuren Express

101 010 IC 140

101 077 EC 340

Text und Bilder: Jens Schuricke
Zum Seitenanfang
   FAQs | Versandkosten | AGB | Widerrufsformular | Disclaimer | Buchhandel | Impressum | Kontakt |   
© 2000-2017 elektrolok.de/xyania internet verlag optimiert für 1024 x 768 Pixel