Anzeige


 Buchbesprechnungen auf elektrolok.de
Zur Übersicht

Verkehrsknoten Mannheim


von Wolfgang Löckel

Format:300 x 210 mm
Umfang:112 Seiten
Preis:EUR 24.80
ISBN-10:3844663037
ISBN-13:9783844663037
Verlag: EK-Verlag
Anschrift: Lörracher Str. 16
79115 Freiburg
URL: www.eisenbahn-kurier.de
E-mail: service@eisenbahn-kurier.de

Bei amazon.de bestellen:

Pressetext:

Die ehemalige Residenzstadt Mannheim ist heute wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar. Im Dreiländereck von Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz gelegen, ist die Stadt ein wichtiger Verkehrsknoten der Achsen Frankfurt (M) – Stuttgart/Karlsruhe und Saarbrücken – Heidelberg – Würzburg, der neben einem der größten Binnenhäfen der Bundesrepublik auch einen Regionalflughafen besitzt. Im Nahverkehr wird Mannheim vom größten zusammenhängenden Meterspur-Schienennetz Deutschlands mit einer Gesamtlänge von rund 300 km durchzogen.

Der Bildband mit Ansichten aus mehr als einem Jahrhundert Mannheimer Verkehrsgeschichte, zeigt sowohl den umfangreichen und vielseitigen Eisenbahn-, Straßenbahn- und Busbetrieb in der nordbadischen Stadt als auch die Anlagen des Hafens und des Flughafens. Das hochwertige, größtenteils unveröffentlichte Bildmaterial wird dabei von Autor Wolfgang Löckel fachlich kompetent erklärt und unterhaltsam kommentiert.

Direkt beim Verlag bestellen




Inhalt:

Vorwort
Mannheimer Stadt- und Verkehrsgeschichte – ein Überblick
Mannheim aus der Luft
Bahnhöfe und Strecken der DB in Mannheim
Mit Straßenbahn und Bus durch Mannheim
Mit der Straßenbahn in die Mannheimer Stadtteile
Mit der Oberrheinischen Eisenbahn-Gesellschaft Richtung Heidelberg
Mit der Oberrheinischen Eisenbahn-Gesellschaft Richtung Weinheim
Werksbahnen und Häfen in Mannheim
Literatur- und Quellenverzeichnis




elektrolok.de-Bewertung

In der Reihe Verkehrsknoten ist nun auch ein Buch über die Stadt Mannheim erschienen. Wie von den anderen Büchern dieser Reihe gewohnt, beginnt man auch hier zunächst mit einer allgemeinen Einleitung zur Geschichte der Stadt und der Bahnen, die bereits einige sehenswerte historische Aufnahmen u.a. des Rheingolds aus dem 1920ern enthält. Ein mehrseitiges Kapitel zeigt dann Bilder der Stadt aus der Luft. Anschließend widmet sich der Autor erst einmal ausführlich den verschiedenen Bahnhöfen und Strecken der Stadt: Auf 47 Seiten wird zunächst der Hauptbahnhof, dann auch der Personenbahnhof Ost, der Rangierbahnhof, Mannheim-Friedrichsfeld, Mannheim-Neckarau und andere kleine Stationen sowie die Strecken mit verschiedenen Alltagsszenen gezeigt. Auch zahlreiche Baureihen aller Traktionsarten sind hier abgebildet. Anschießend zeigt das Buch auf 17 Seiten in zwei Kapiteln Straßenbahnen und Busse der Stadt. Die nächsten zwei Kapiteln mit insgesamt 10 Seiten sind dann der Oberrheinischen Eisenbahn-Gesellschaft vorbehalten, bevor es im kurzen letzten Kapitel um die Werkbahnen und Häfen der Stadt geht. Auch hier werden überwiegend die Bahnen gezeigt.

Das Buch ist vor allem für Fans der Eisenbahn und Straßenbahn interessant, werden doch verschiedenste Fahrzeuge an den diversen Bahnhöfen und Strecken der Stadt gezeigt. Raritäten wie etwa der ET 88 04 im Personal-Verkehr wechseln dabei mit Alltagsbetrieb. Auch die Bildinformationen sind wie immer ausführlich und informativ gehalten. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf den 1950ern bis 1980ern, wobei es auch aber Aufnahmen älteren und neueren Datums gibt. Auch die Straßenbahn und die OEG sind mit zahlreichen Fotos im Buch enthalten. Die Aufnahmen mit Bussen sowie von Schiffen und vom Hafen kann man dagegen schon an einer Hand abzählen, sieht man einmal von den Werkbahnen ab. Den Eisenbahnfreund mag das aber kaum stören, so dass man aus dieser Sicht das Buch für alle regional Interessierten nur wärmsten empfehlen kann.


Na ja... Ausbaufähig! Durchschnitt! Gut! Toptitel!