Anzeige


 Buchbesprechnungen auf elektrolok.de
Zur Übersicht

Die Baureihe V 60 - Band 1
Technik und Einsätze bei der Deutschen Bundesbahn

von Manfred Traube

Format:210 x 297 mm
Umfang:352 Seiten
Preis:EUR 49.90
ISBN-10:3844660216
ISBN-13:9783844660210
Verlag: EK-Verlag
Anschrift: Lörracher Str. 16
79115 Freiburg
URL: www.eisenbahn-kurier.de
E-mail: service@eisenbahn-kurier.de

Bei amazon.de bestellen:

Pressetext:

Schon bald nach ihrer Gründung nahm die Deutsche Bundesbahn in Zusammenarbeit mit der deutschen Lokindustrie die Entwicklung einer Diesellokomotive für den Rangier- und leichten Streckendienst in Angriff. 1955 lieferten Henschel, Krauss-Maffei, Krupp und MaK vier Prototyplokomotiven der neuen Baureihe V 60 mit Stangenantrieb aus, denen sich beinahe nahtlos die Bestellung von Serienlokomotiven anschloss. Bis 1963 wurden insgesamt 942 Exemplare an die DB übergeben, mit denen maßgeblich der Traktionswandel im Rangierdienst vollzogen wurde. Auch abseits der Güter- und Personenbahnhöfe bewährte sich die Konstruktion, selbst im Schnellzugdienst waren die Lokomotiven kurzzeitig anzutreffen.
Der Autor zeichnet in Band 1 des neuen Baureihenporträts die spannende Geschichte dieser unscheinbaren, aber sehr robusten und langlebigen Rangierdiesellokomotiven von deren Indienststellungen bis zur Gründung der DB AG am 1. Januar 1994 nach. Auch der Umbau in funkferngesteuerte Rangierloks der Baureihen 364/365 wird dokumentiert. In zahlreichen, teilweise bisher nicht veröffentlichten Aufnahmen kann das ganze Einsatzspektrum der V 60 bei der Deutschen Bundesbahn noch einmal erlebt werden.

Direkt beim Verlag bestellen



Inhalt:

  • Vorwort
  • Allgemeiner Überblick über den Rangierdienst
  • Von den Anfängen mit Motortriebfahrzeugen bis zur ­Entwicklung der V 60
  • Die dieselhydraulische Rangierlokomotive V 60
  • Die Lieferung der V 60
  • Lieferliste der V 60
  • Der Rangierdienst
  • Die V 60 im Großeinsatz bei der DB
  • Literaturverzeichnis
  • Impressionen der V 60 in Farbe



    elektrolok.de-Bewertung

    Auf rund 350 Seiten wird im neuen Baureihenbuch aus dem EK nun die Rangierlokbaureihe V60 behandelt. Wie mittlerweile üblich ist auch dieses Buch in mehrere Bände aufgeteilt, wobei der vorliegende Band 1 sich nur mit der Entwicklung, der Technik und dem Einsatz bei der Deutsche Bundesbahn beschäftigt. Schon allein deshalb ist das Buch kaum mit der vor vielen Jahren erschienenen Erstauflage zu vergleichen. In einer Einleitung wird zunächst der Rangierdienst im Allgemeinen sowie die Entwicklung der Dieselfahrzeuge bis zum ersten DB-Typenprogramm behandelt. Der erste Schwerpunkt des Buches ist dann der Entwicklung und der Technik der V60 vorbehalten. Auf rund 40 Seiten werden alle Bauteile der Lok mit Text, zahlreichen Fotos und Planzeichnungen beschrieben. Auch Neuerungen wie der Zugbankfunk, Rangierfunk, Fernsteuerung oder die Rangierkupplung sowie eine kurze Beschreibung der Farbgebung finden hier ihren Platz.
    Auch knapp 30 Seiten werden anschließend der Lieferung und der Statistik der Baureihe behandelt. Neben einer (eher technischen) Beschreibung der Vorausloks und der verschiedenen Bauserien sind hier auch erste Einsätze und zahlreiche statistische Daten wie etwa eine Lieferliste und eine Liste der bis 1993 bei der DB ausgemusterten Loks zu finden.
    Der Rest des Buches gehört der Einsatzgeschichte bei der Bundesbahn. Nach einer Beschreibung des Rangierdienstes folgt einleitend noch ein kurzes Kapitel über die Unterhaltung im AW Kassel. Danach geht es an die einzelnen Betriebswerke, wobei nach den verschiedenen Bahndirektionen von Nord nach Süd vorgegangen wird. Für jedes Bw wird dabei die Bestandsentwicklung und ausgewählte Einsätze sowie verschiedene Bestandslisten aufgeführt. Ein Farbbildteil schließt den ersten Band dieser Baureihe ab.

    Mit der Beschreibung der Baureihe V60 widmet sich der EK nun einem kleinen Helfer der Bahn, der über Jahrzehnte den Rangierdienst in Deutschland prägte. Aufgrund der hohen Stückzahlen und dem breiten Einsatzgebiet ist auch dieses Buch - verständlicherweise - in zwei Teile aufgespaltet worden. Der erste Teil ist der Entwicklung, der Technik und dem Einsatz der Bundesbahnzeit vorbehalten. Eine recht ausführlich Einleitung führt dabei gut auf das eigentliche Thema hin und auch die anschließend Technik ist zwar detailreich aber nicht ausufernd. Akribisch werden im Einsatzteil die Geschichte und die Bestandsentwicklungen der zahlreichen Betriebswerke geschildert und auch Statistikfans können sich über viele Bestandslisten und eine umfangreiche Liefer- und Ausmusterungsliste der DB-Zeit freuen. Natürlich wurden auch zahlreiche historische Fotos der Baureihe abgebildet. Bis auf die übliche Darstellung mit sehr viel schwarz-weiß Seiten und die recht kurz behandelte Farbgebung ist das Buch ein lesenswerter und umfangreicher Einsteig ins Thema, der Lust auf den zweiten Teil macht.


    Na ja... Ausbaufähig! Durchschnitt! Gut! Toptitel!