elektrolok xyania
Sichtungs-Rubrik: Aktuell

Aufnahme in die Datenbank am: 31.10.2016

Yttersjön


Alt, aber gut sind die Rc 4 von Green Cargo. Die unverwüstlichen Loks mit spezieller Nordlandsausrüstung bespannen nach wie vor noch einen Teil der Stahlbrammenzüge zwischen Lulea und Borlänge.
Aufgrund der hohen Zuggewichte fahren die Loks in Dreifachtraktion. Für den beschwerlichen Dienst auf den bis zu 17 Promille steilen Rampenstrecken, wurden die Loks vor circa 20 Jahren mit einer besonderen Regeltechnik ausgestattet. Dazu wurde der Sessel des Lokführers, ähnlich wie bei den Erzbahnloks der Baureihe Dm3, auf einer gefederten Platte aufgesetzt, um die Stöße, die auf den Lokführer wirken, abzumildern. Die Loks sind auch mit Alkomaten ausgerüstet, welche eine Inbetriebnahme in nicht dienstfähigem Zustand nicht zulassen. Die Führerhäuser wurden besser isoliert als bei den Schwesterloks der Reihe Rc 2 und 6, die Luftkompressoren verrichten ihre Arbeit unter Zuhilfenahme von Methanol. Das soll verhindert dass die feuchte Luft in den Luftschläuchen einfriert. Ebenso wurden Faxgeräte, Radio, Mikrowellenöfen und Waschbecken installiert.
Am Nachmittag des 04.10.2016 hat ein Dreierpack Rc4 angeführt von der Rc 4 1310 (+1155+1139) mit Gt 9107 (Lulea-Borlänge) bei Yttersjön rund ein Drittel des Gesamtlaufes geschafft.

Bildinformationen:
Aufnahmeort: Yttersjön Land: Schweden
Aufnahmedatum: 04.10.2016 Triebfahrzeug: Rc 4 1310
Fotograf/Urheber: Gerold Rauter