E-Stories
Juni 2020 Landshut Florian Riedl
Reisen

Landshut ist für Reisende die aus Richtung Passau, Mühldorf und dem Gäuboden kommen ein genialer Bahnknotenpunkt. Am 26.06.2020 machte ich einen kleinen Abstecher nach Landshut und nutze das schöne Wetter aus um einige Regionalzüge vor die Linse zu bekommen. Aus meinen eingesendeten Bilder dürfen sie wieder eine E-Story machen.
Am 26.06.2020 wartet ein Mühldorfer 628er mit der Regionalbahn 27114 auf die Weiterfahrt nach Landshut Hbf.


Im Bahnbetriebswerk Mühldorf waren 215 025-8 und 218 455-4 der EfW-Verkehrs Gesellschaft mbH abgestellt und warten auf neue Einsätze.


628 426 wartet mit der Regionalbahn 27113 am 26.06.2020 auf die Rückfahrt nach Rosenheim.


Noch im Abstellgleis des Landshuter Bahnhof wartet 192 015-6 auf den nächsten Einsatz.


Auf Gleis 8 des Landshuter Bahnhof wartet 425 045-2 auf die Rückfahrt nach Freising.


Am 26.06.2020 bespannte 183 004 der Länderbahn den Alex 79855 und hatte mit einer leichten Verspätung ein Fahrt in den Landshuter Bahnhof.


Die Nürnberger 146 247-2 bespannte am 26.06.2020 ihren RE 4855 aus Nürnberg Hbf und legt in Landshut einen kleinen Aufenthalt ein.


Mit einer leichten Verspätung schiebt 146 247-2 Ihren RE 4855 aus den Landshuter Bahnhof in Richtung München.


ET 425 045-2 wartet mit einer Regionalbahn auf die Abfahrt nach Freising.


Am Freitag des 26.06.2020 bespannte ein ÖBB Vectron einen langen Güterzug und durchfährt den Landshuter Hauptbahnhof.


ET 440 543-7 mit Regionalexpress 4063 nach München Hbf.


Auf Gleis 5 wartet ein Elektrotriebwagen der Baureihe 442 603 mit einem Regionalexpress nach Nürnberg Hbf.


Fertig aufgerüstet wartet nun 192 015-6 auf die Rangierfahrt zu ihren Güterzug.


Am 26.06.2020 hatte 442 103-8 (Hamster) mit ihrem Regionalexpress 57914 Einfahrt in den Landshuter Bahnhof.


Mit einem Aufenthalt von nur 2 Minuten hieß es für die Fahrgäste schnell zusteigen.


Auch die ehemalige 100 Jahre Freistadt Bayern 146 245-6 hatte am 26.06.2020 Dienst und bespannte den RE 4064 nach Passau Hbf.


Regionalzüge werden mit Baureihe 111 oder 146er bespannt und bringen ihn nach Passau oder nach München. Am 26.06.2020 bespannte die Nürnberger 146 245-6 den RE 4064 nach Passau Hbf.


146 245-6 wartet auf die Weiterfahrt nach Passau Hbf im Landshuter Hbf.


Mit den neuen Drehstromlokomotiven sank langsam der Stern der 40 Jahre alten Nahverkehrslokomotiven der Baureihe 111 kontinuierlich. Die neuen Fahrzeuge waren sparsamer und auch wartungsfreier wie die älteren Lokomotiven. Der Unterschied bestand darin das die Baureihe 111 einen Kollektor hatten und die Drehstrommaschinen nicht. Die zweite Besonderheit bei den neuen Fahrzeugen sind sie können wieder in die Fahrleistung zurückspeisen was man bei der Baureihe 111 nicht konnte. Die Abwärme ging über die Bremswiederstände ins Freie. 146 245-6 wurde am 24.06.2006 abgenommen und in Nürnberg stationiert. Die mechanische Ausrüstung bekam sie von Bombardier Transportation GmbH in Kassel. Als zweite Bahnlandbayern Werbe Lok warb sie in der Ganzreklame vom 22.08.2018 bis zum November 2019.


Der Betriebshof Mühldorf besetzt außer den Diesellokomotiven der klassischen Baureihe 218 und 245 die Dieseltriebwagen 628 und werden im ganzen Linenstern eingesetzt. Am 26.06.2020 hatten gleich zwei VT 628er Einfahrt in den Landshuter Hbf.


Am 26.06.2020 hatten 628 578-6 und 628 551-3 Dienst und warten auf die Rückfahrt nach Mühldorf Obb.


Am Freitag des 26.06.2020 hatten gleich Zwei 628er der Südostbayernbahn mit der Regionalbahn 27116 auf Gleis 1 einfahrt. Diese Beiden Triebwagen werden um 10:37 die Rückfahrt nach Mühldorf antreten.


Auch die Nürnberger 146 246-4 hatte am Freitag des 26.06.2020 Dienst und bespannte ihren RE 4854 nach Nürnberg.


Auch diese Werbelok gehört in den Bestand des Nürnberger Bahnbetriebswerks. Sie erhielt am 23.03.2006 ihre Abnahme und wurde dem Betriebshof zugeteilt. Mit der Ganzreklame Bahnlandbayern ist sie seit dem 17.09.2014 unterwegs sowie am 26.06.2020 als sie einen Regionalexpress nach Nürnberg bespannte.


Am 26.06.2020 bespannte 111 044-4 den Regionalexpress 4065 aus Passau und hatte in Landshut Hbf einfahrt auf Gleis 6.


Am Zugschluss schob 111 022-0 den RE nach München nach.


Und sie fahren noch die guten Rangierlokomotiven der Baureihe V 60. 362 756-9 wurde am 16.12.1959 abgenommen und in Saarbrücken beheimatet. Hersteller des Mechanischen Teiles war Henschel & Sohn in Kassel. Am 26.06.2020 war 362 756-9 in der Abstellung in Landshut Hbf abgestellt.


Einfahrt in den Landshuter Bahnhof hatte am 26.06.2020 ein ET 2442 224-2 (Hamster).


Auch solche Triebwagen die aussehen wie ein Mops kann man mehrmals in Landshut Hbf antreffen. Am 26.06.2020 hatte 440 201-2 mit dem Regionalexpress 4066 nach Passau Hbf einfahrt.


Ein VT 628 440-9 der Südostbayernbahn wartet am 26.06.2020 auf die Rückfahrt nach Rosenheim.


Auch die Nürnberger 146er bespannen ihre Regionalzüge auf der Donau Isar Strecke zwischen München und Passau. Am 26.06.2020 bespannte 146 240-7 einen Regionalexpress nach München Hbf.


Am 26.06.2020 schiebt 146 240-7 den RE 4857 nach München Hbf.


185 672-3 der Railpool bespannten einen Güterzug und verlässt den Güterbahnhof von Landshut Hbf.


Am Freitagnachmittag war in Landshut Hbf 294 826-3 abgestellt und wartet auf neue Arbeit.


Ein VT 628er von der Südsotbayernbahn wartet am 26.06.2020 auf die Rückfahrt nach Salzburg Hbf.


Auch die letzte Nürnberger Werbelok Vernetzt in die Zukunft 146 247-2 konnte man in Landshut mit RE 4856 in Landshut Hbf antreffen als sie am 26.06.2020 einen kleinen Aufenthalt hatte.


In wenigen Minuten verlässt der Mühlodrfer 628 519-0 den Landshuter Bahnhof in Richtung Salzburg. Dieser Triebwagen ist seit dem 09.12.2018 bei der Südostbayernbahn im aktiven Bestand.


Am 26.06.2020 bespannte 146 247-2 (vernetzt in die Zukunft) ihren RE 4856 und wird nach einem kleinen Aufenthalt weiter nach Nürnberg fahren.


Seit August 2015 ist diese Nürnberger 146 247-2 in diesem Design Vernetzt in die Zukunft unterwegs. Am 26.06.2020 bespannte die Nürnbergerin ihren RE 4856 und wird in wenigen Minuten weiter nach Nürnberg fahren.


Schülerzuge aus Mühldorf verkehren bespannen die Baureihe 218. Am 26.06.2020 hatte 218 498-4 Dienst und stellte die RB 27121 für die Schüler auf Gleis 1 bereit.


Die Mühldorfer 218 498-4 stellte am 26.06.2020 die Regionalbahn 27121 für die Reisenden auf Gleis 1 bereit.


Es ist immer wieder schön wenn eine 218er unterwegs ist. 218 498-4 wurde am 12.06.1979 an das Bw Lübeck übergeben. Nach Kaiserslautern gelangte Sie vom 30.05.2000 bis 14.12.2002. Darmstadt war die Lok vom 15.12.2002 bis 10.05.2009 eher sie nach Frankfurt (Main)-Griesheim abgegeben wurde. Schließlich trat sie am 26.01.2013 ihren Dienst bei der Südostbayernbahn an. Da die Lokomotiven schon recht in die Jahre gekommen sind werden sie auch einzeln abgestellt wenn mal etwas größeres Kaputt ist. 218 498-4 hatte im Betriebshof Mühldorf bis zum 22.06.2021 nochmals eine neue Untersuchung erhalten. Ob sie nochmals in den aktiven Dienst zurückkehrt muss abgewartet werden. Am 26.06.2020 konnte man die Mühldorfer 218 498-4 im Bahnhof Landshut antreffen mit ihrer Regionalbahn 27121 nach Mühldorf.


Am 26.06.2020 bespannte ein RTB Cargo Smartron einen Güterzug und brachte ihn in den Güterbahnhof von Landshut Hbf.


Auf Gleis 8 wartet 425 052-8 auf die Rückfahrt nach Freising.


Am 26.06.2020 bespannten 111 022-0 und 111 044-4 vom Bahnbetriebswerk München den Regionalexpress 4070 nach Passau Hbf.


Auch die beiden Münchner 111 022-0 und 111 044-4 pendelten am 26.06.2020 mit ihren fünf Doppelstockwagen zwischen Passau und München. 111 022-0 bespannte zusammen mit 111 044-4 den RE 4070 nach Passau Hbf.


Hier rangiert 192 015 an den nächsten Güterzug der schon bereit steht.


Mit 60 Km/h verlässt der Regionalexpress 4070 am 26.06.2020 den Landshuter Hbf in Richtung Passau.


Die Landshuter Burg mit der Stadtpfarrkirche St. Martin.


218 272-3 der DB Services Südwest GmbH war am 26.06.2020 in Mühldorf zu Gast.






Text und Bilder: Florian Riedl