Aktuell Statistik Historie Lok-Vogel Shop Abonnenten Verlag
News Sichtungen E-Stories News-Archiv Rezensionen elektrolok.de-NEWS Verlagsnews

  Bücher:
  Lokomotiven und Wagen
   - Dampfloks
   - Dieselloks
   - Elloks
   - Triebwagen
   - Lokindustrie
  Betrieb, Bauwerke und Bahnhöfe
  Regionen / Strecken
  Chronik und Geschichte
  Länder und Reisen
  Erlebnisse/Bildbände
  Magazine
  in amazon.de suchen:
Suche:
in:
In Partnerschaft mit Amazon.de
  DVDs:
  Lokomotiven und Wagen
  Betrieb, Bauwerke und Bahnhöfe
  Regionen / Strecken
  Chronik und Geschichte
  Länder und Reisen
  Erlebnisse/Bildbände
  alle Rezensionen geordnet nach:
  Veröffentlichungsdatum
  Erscheinungsjahr
Anzeige
 Buchbesprechnungen auf elektrolok.de
Zur Übersicht

Brennerbahn und Pustertalbahn
Auf den Spuren der Südbahngesellschaft in Tirol

von Günter Denoth

Format: 170 x 240 mm
Umfang: 128 Seiten, ca. 160 Abbildungen
Preis: EUR 19,99
ISBN-10: 3954006626
ISBN-13: 978-3954006625
Verlag: Sutton Verlag GmbH
Anschrift: Hochheimer Straße 59
99094 Erfurt
URL: www.suttonverlag.de
E-mail: info@suttonverlag.de


Bei amazon.de bestellen:

Pressetext:

2017 wird die Brennerbahn 150 Jahre alt. Grund genug für Autor Günter Denoth, sein neues Buch Brennerbahn und Pustertalbahn (Sutton Verlag) zu präsentieren. Auf historischen und aktuellen Bildern zeigt er die Geschichte der Brennerbahn und Pustertalbahn von 1864 bis heute. Die Überwindung der Alpen auf dem Schienenweg war und ist eine ingenieurtechnische Leistung. Auch die Brennerbahn veränderte die Landschaft nachhaltig. Durch die Trennung Tirols entstand eine technische Grenze. Heute stellt sich die Frage nach einer neuen Herausforderung: dem Brennerbasistunnel.

Günter Denoth ist Begründer und Leiter des Verkehrsarchivs Tirol. Der profunde Kenner sämtlicher Tiroler Bahnen zwischen Kufstein und dem Gardasee hat bereits zahlreiche Publikationen zu den Tiroler Eisenbahnen im Sutton Verlag veröffentlicht.


Inhalt:

- Der lange Weg in den Süden - von den Tiroler Bahnen zum Brenner-Basis-Tunnel
- Bis zu den Alpen - die Nordtyroler und die Südtiroler Bahn
- Von den Projekten zum Bau - die Brennerbahn entsteht
- Im Dampfross über den Brenner - die frühe Epoche der Brennerbahn
- Eine zweite Zufahrt im Süden entsteht - die Kärnten-Pusterthaler Bahn
- Neue Grenzziehung und Elektrifizierung der Brennerbahn
- Im Korridorzug von Tirol nach Tirol
- Impressionen der Wirtschaftswunderjahre - die Brennerbahn als Tor zum Süden
- Von "Mediolanum" und "Gondoliere" - klingende Namen prägen den Fernverkehr
- Vom Dampflokparadies zur elektrischen Pustertalbahn - Regionalverkehr "im Ausgedinge" - Altbau-E-Loks prägen den Brennerverkehr
- RoLa und interoperabler Verkehr - die Brennerbahn im Angesicht des europäischen Wandels
- Nachwort: Der Brenner-Basis-Tunnel - das Zeitalter neuer Alpenüberquerungen


elektrolok.de-Bewertung

Nach einer kurzen Einleitung widmet sich dieser Bildband aus dem Sutton-Verlag vor allem der Brennerbahn und der Pustertalbahn, das erste Kapitel beschäftigt sich aber mit historischen Fotografien und zeitgenössischen Malereien mit den Zulaufstrecken im Norden und Süden. Mit vielen sehenswerten Fotos vom Bau und vom Dampfbetrieb sind dann die folgenden beiden Kapitel bestückt. Es folgt der Bau der Pustertalbahn sowie die Elektrifizierungsarbeiten auf der Brennerstrecke und die ersten Ellokeinsätzen. Ein eigenes Kapitel ist auch dem Korridorverkehr zwischen Innsbruck und Lienz zwischen 1946 und 2013 vorbehalten, in der alle Varianten dieses Zuges behandelt werden. Viele sehenswerte Einsatzfotos von der Bernnerbahn aus den 1950ern bis 1970ern, darunter u.a. auch dem Prototyp 2043.01 oder vom italienischen Drehstrombetrieb, fassen die "Impressionen der Wirtschaftswunderjahre" zusammen. Die internationalen Züge haben dabei ein eigenes Kapitel bekommen. Die historischen Aufnahmen der Pustertalbahn zeigen dagegen vielfach Dampf- und einige Dieselloks. Die ÖBB-Lokomotiven der Reihe 1670 und die FS-Triebwagen der Gattung ALe 840 haben wieder ein eigenes Kapitel bekommen, bevor man sich im letzten Bild-Kapiteln dem Wandel des Güter- und Reisezugverkehrs bis heute widmet. Ein Nachwort zum Brenner-Basis-Tunnel und eine kurze Chronik mit den wichtigsten Daten runden das Buch ab.
Fazit:
Im Gegensatz zu anderen Büchern des Verlags, die vielfach nur einen bestimmten Zeitraum abbildet, umfasst dieser Bildband erfreulicherweise den kompletten Zeitraum der Brenner- und Pustertalbahn von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis heute. Viele historische Fotos wurden dafür zusammengetragen, die - nach bestimmten Themen sortiert - in den Kapitel präsentiert werden und meist im Halbseitenformat (ca 10x15cm) abgebildet wurden. Die Qualität der Fotos ist trotz des teilweise hohen Alters ausgezeichnet. Dabei wird aber auch nicht vergessen, den Weg bis zur Moderne zu bebildern. Eine Karte der Strecke von Kufstein bis Trient findet sich im Umschlag. Bemängeln kann man - insbesondere bei diesem Preis - nicht viel. Nachdem die Pustertalbahn auf der erwähnten Karte fehlt, wäre eine aktuelle Karte mit beiden Bahnen sinnvoll gewesen. Das Format des Buches ist ok, wenngleich man sich bei einigen Bildern eine größere Abbildung oder ein größeres Format des Buches gewünscht hätte. Aber das sind wie gesagt Kleinigkeiten, die bei dem Gebotenem nicht sehr ins Gewicht fallen.
Ein überraschend "runder" Bildband mit vielen Fotos vom Bau der Bahnen bis heute!


Na ja... Ausbaufähig! Durchschnitt! Gut! Toptitel!
Zum Seitenanfang
   FAQs | Versandkosten | AGB | Widerrufsformular | Disclaimer | Buchhandel | Impressum | Kontakt |   
© 2000-2016 elektrolok.de/xyania internet verlag optimiert für 1024 x 768 Pixel