Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen uns, dem xyania internet verlag Hans Sölch, Weinlände 23, 83022 Rosenheim (nachfolgend als xyania verlag abgekürzt), und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, soweit nicht in Textform (Brief, Fax, Mail) etwas anderes vereinbart wird. Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur, soweit wir ihnen in Textform zustimmen.

§ 2 Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte in unserem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Aufforderung zur Bestellung dar; Irrtümer in der Darstellung bleiben vorbehalten.
Der Kunde gibt durch Anklicken des Buttons "Jetzt kaufen" eine verbindliche Bestellung der im virtuellen Warenkorb ausgewählten Produkte ab. Die Bestellung ist ein verbindliches Angebot des Kunden auf Abschluss eines Kaufvertrags. Der Kaufvertrag wird durch uns erst durch unsere Auftragsbestätigung (per E-Mail, Fax, etc.) oder durch die Lieferung der Ware angenommen. Der xyania verlag wird das Angebot des Käufers grundsätzlich annehmen. Wir behalten uns die Annahme jedoch insbesondere dann vor,
- wenn sich für den Verkäufer aus den Angaben des Käufers der begründete Verdacht ergibt, dass der Käufer seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen wird.
- wenn sich aus nicht vertragsgetreuem Verhalten des Käufers bei der Abwicklung eines anderen Kaufvertrages mit dem Verkäufer ergibt, dass der Käufer seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen wird.
- wenn auf der Webseite Schreib- oder Druckfehler enthalten sind, die Grundlage des Angebotes des Käufers geworden sind.
Der Vertragsschluss wird im System des Verkäufers mit den vom Käufer übermittelten Daten gespeichert.

§ 3 Verfügbarkeit der Waren & Lieferung

Sollten zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden die bestellte Ware nicht verfügbar sein, so werden wir dies dem Kunden in der Auftragsbestätigung bzw. einer gesonderten Mail unverzüglich mitteilen. Bei einer nach Vertragsschluss eintretenden Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.
Auch der xyania verlag behält sich in diesem Fall das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten. Hierbei werden alle bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich zurückerstatten.
Die Lieferung der Ware erfolgt an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse. Soweit im jeweiligen Angebot oder unter der entsprechend bezeichneten Schaltfläche keine andere Frist angegeben ist, erfolgt die Lieferung der Ware ins Inland innerhalb von 3 bis 5 Tagen nach Vertragsschluss und ins Ausland (Europa/Welt) innerhalb von 6 bis 9 Tagen nach Vertragsschluss. Bei vereinbarter Vorauszahlung jedoch erst ab dem Zeitpunkt Ihrer Zahlungsanweisung.

§ 4 Widerruf

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (xyania internet verlag Hans Sölch, Weinlände 23, 83022 Rosenheim, Tel. 08031 891 694, Fax: 0321 / 211 09 253, e-mail: kontakt@xyania.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechtes
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen:
  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen,
  • zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat

    § 5 Zahlungsbedingungen

    Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse durch Vorab-Überweisung, per PayPal oder per Rechnung. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

    § 6 Eigentumsvorbehalt

    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des xyania verlags.

    § 7 Preise, Versandkosten, Versand

    Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer und inklusive Verpackung.
    Die Lieferung erfolgt auf Kosten des Kunden ab Rosenheim. Die entsprechenden Versandkosten gemäß unserer Versandbedingungen sind vom Kunden zu tragen. Darüber hinaus trägt der Kunde etwaige Gebühren, Steuern und Zölle.
    Im Falle eines Widerrufs hat der Kunde die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.
    Für alle Kunden, die i.S.v. § 13 BGB Verbraucher sind, tragen wir unabhängig von der Versandart in jedem Fall das Versandrisiko. Für Kunden, die i.S.v. § 14 BGB Unternehmer sind, geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald wir die Ware an den beauftragten Spediteur, Frachtführer oder sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Zusteller übergeben.

    § 8. Gewährleistung

    Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften. Liegt ein vom xyania verlag zu vertretender Mangel an der Kaufsache vor, so ist der Verkäufer nach seiner Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Schlägt die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung fehl, so ist der Käufer berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten oder Minderung zu verlangen. Nicht bestellte oder mangelhafte Ware ist vom Käufer unter genauer Bezeichnung der Ware und Art des Fehlers an den Verkäufer zurückschicken. Die Kosten für die Rücksendung von nicht bestellter oder mangelhafter Ware werden dem Käufer in jedem Fall erstattet.

    § 8 Datenschutz

    Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf den Kunden persönlich beziehbar sind, wie z.B. Vormame, Nachname, Adresse, PLZ, Ort, E-Mail, Telefonnummer, Zahlungsdaten sowie bestellte Waren. Personenbezogene Daten werden bei uns nur für spezielle Dienste wie beispielsweise Newsletter, sowie bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages von uns erhoben, gespeichert und verarbeitet. Diese personenbezogenen Daten werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Nach Abschluss des Kaufes erhält der Käufer von uns den Vetragstext in Form einer Rechnung inklusive der Widerrufsbelehrung in der Regel per E-Mail im Ausnahmefalls auch per FAX oder Post zugesendet, eine weitere Zugänglichmachung des Vertragstextes ist nicht vorgesehen. Der Vertragstext wird von uns ebenfalls gespeichert.
    Wir behandeln Ihre persönlichen Daten streng vertraulich. Eine Verarbeitung, Speicherung oder Nutzung der Daten erfolgt prinzipiell nur für den vereinbarten Zweck und unter Einhaltung und Beachtung der entsprechenden gesetzlichen Vorschriften. Eine Verarbeitung oder Nutzung für andere Zwecke erfolgt nur, soweit dies nach den geltenden Datenschutzbestimmungen zulässig ist.
    Wir geben Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter. Die Verantwortung für diese Zahlungsdaten trägt der Zahlungsdienstleister.
    Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

    Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten darüberhinaus nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Eine weitergehende Nutzung erfolgt nur, wenn der Kunden eingewilligt haben.

    Dauer der Speicherung
    Personenbezogene Daten, die uns über unsere Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

    Ihre Rechte
    Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:
    xyania internet verlag Hans Sölch, Weinlände 23, 83022 Rosenheim, Tel.: 08031 / 891 694, Fax: 0321 / 211 09 253, e-mail: kontakt@xyania.de

    § 9 Haftung

    Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind auch weitergehende Ansprüche des Kundens - gleich aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen. Der xyania verlag haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet der xyania verlag nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Kundens.

    Der xyania internet verlag übernimmt keine Haftung für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit von der Internetpräsenz und für technische oder elektronische Fehler des Onlineangebots. Zudem haftet der xyania internet verlag nicht für Schäden, die dadurch entstehen, dass Unbefugte mit Hilfe des dem Nutzer zugeordneten Passwortes Zugriff auf persönliche Seiten des Kunden erlangen.

    Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, sowie nicht für Schäden fahrlässiger Pflichtverletzung bei Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit.

    § 10 Anwendbares Recht

    Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

    Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung stehenden Ansprüche ist Rosenheim. Der xyania verlag ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers zu klagen. Abweichungen oder Ergänzungen zu diesen Vertragsbedingungen bedürfen zwingend der Schriftform. Auch ein Verzicht auf dieses Schriftformerfordernis muss schriftlich erfolgen.

    § 11 Salvatorische Klausel

    Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

    Stand: Rosenheim, 27. November 2017