Aktuell Statistik Historie Lok-Vogel Shop Abonnenten Verlag
News Sichtungen E-Stories News-Archiv Rezensionen elektrolok.de-NEWS Verlagsnews Neuerscheinungen

  Länder:
  Neueste Nachrichten
  Deutschland
  Österreich
  Schweiz
  Sonstiges Europa
  Rubriken:
  Farbgebung
  Verschrottungen/Schrottloks
  Lokindustrie
  SPNV/SPFV
  Private EVU
  Statistik-News
  Aus unserem Sortiment:
Lok-Vogel Sonderausgaben

Unsere gedruckten Sonderhefte
  Sichtungen:
  Neueste Sichtungen
  Deutschland
  Österreich
  Schweiz
  Europa
Der Lok-Vogel
Jetzt Abo abschließen!
  E-Stories
  News-Archiv
  elektrolok.de-NEWS
  Verlags-News
Anzeige
E-Stories
Mai 2007Koblenz & ElektroloksThomas Förster
Reisen

19. Mai 2007
Am 19. Mai fand in Koblenz-Lützel in der Außenstelle des DB Museums eine Versammlung von DR- und DB-Elektroloks statt. Ich habe mir trotz immens gestiegener Benzinpreise den Luxus geleistet, dieses "Event" zu besuchen.

Am 18. Mai früh abends bezogen wir unser Übernachtungsquartier, einen Campingplatz in Koblenz direkt gegenüber des Deutschen Ecks, mit guter Sicht auf die Festung Ehrenbreitstein und die rechtsrheinische Bahnstrecke darunter. Und so ging das Programm mit einigen Güterzugfotos in bestem Abendlicht los. Diverse Rotwürste , ...

...eine 151er-Doppel vor einem Erzzug,...

...und zum Schluß noch eine 140.

Pikanterie am Rande: genau vor Kaiser Wilhelm beziehungsweise seinem Denkmal wendet ein französisches Flusskreuzfahrtsschiff mit dem Namen "Douce France" [18408]. Unter Wilhelm I hätte das bestimmt diplomatische Verwicklungen gegeben!

Am nächsten Morgen ist das Wetter leider erst mal trüb und grau. Als wir am ex-Bw eintreffen, sind zum einen fast alle Parkplätze belegt, zum anderen die Loks für die Parade schon bereitgestellt. Den Job hat die 360 573 der Brohltalbahn erledigt, die in den BE-Hausfarben erfrischend anders als die DBAG-Geschwister aussieht.

Meine Frau postiert sich auf dem Fundament des Stellwerks, Sohnemann und mich zieht es an die Absperrung aus Flatterband. Gerade sind die beiden E44 vorgefahren, ich kann E44 002 ablichten.

Als nächster Höhepunkt aus meiner Sicht lichte ich dann 110 348 neben einem durchfahrenden ICE ab - zwei Versionen Schnellverkehr!



Das Treffen steht ja unter dem Motto "East meets West", deshalb folgt als nächste Lok 211 001 der DR, immer noch ein ungewohnter Anblick für mich.

Die ehemalige Rheingold-E10 113 311 ist dann wieder ein alter Bekannter, bei uns habe ich sie diverse Male vor IC gesehen.

Ein Blick auf die wartenden Loks der Parade mit der anrückenden E41 001 lässt mich stutzen...

- da steht doch die E50 bzw. sie scheint sich zu bewegen. Nachdem 142 255 durchgefahren ist, ...

...bestätigt sich das. E50 091 fährt aus eigener Kraft an den Zuschauern vorbei. Der Kommentator vermeldet nicht ohne Stolz, dass es in einem Kraftakt gelungen sei, die schöne Dicke betriebsfähig herzurichten! Das angeschriebene Untersuchungsdatum "MF 26.04.63" muß dann wohl als erledigt angesehen werden…

Dann kommt der DR-6achser 155 001, mit den großen Fenstern sieht der "Container" etwas wie ein Aquarium aus. Die Serienloks machen da einen leicht anderen Eindruck.

Die 155 muß dann auch noch das nächste "Opfer", die nicht mehr betriebsfähige 181 001, in Position ziehen. Das letzte Mal habe ich diese Lok in Apach gesehen, als sie einen laaangen Güterzug über die deutsch-französische Grenze zog - lang ist's her.

Vorletzter Paradeteilnehmer ist die "Knödelpresse" 180 014, die der Kommentator erst als rumänisches Produkt hinstellt. Er wird spontan und sehr entschlossen vom Publikum darauf hingewiesen, dass Skoda aber eine tschechische Firma ist. Geschoben wird sie von E40 128. Die "Biene Maja" hat abgelaufene Fristen…

Der letzte Teilnehmer fuhr mit sonorem Grummeln vorbei - die neue V 200° der Brohltalbahn durfte den Ausputzer machen.

Jetzt wollten wir die anderen Fahrzeuge noch sehen. In der Halle machten sich 118 003 und E60 10 als Kulisse vor vielen Leuten nützlich.

Hinter der Halle reift 182 001 vor sich hin, so dicht war ich noch nie an einer Ur-182. Als Versuchsträger hat sie ihre beiden Schwestern überlebt.

Gesellschaft auf dem selben Gleis leistet ihr 184 003, der dritte Mehrsystem-Prototyp in Koblenz-Lützel. Auch sie hatte ich noch gut aus Apach und Wasserbillig in Erinnerung.

Inzwischen drückte 360 573 die Lokomotiven in ein Gleis zurück, in dem sie auf die nächste Parade warten sollten. E41 001 mit ihrem Läutewerk war allemal ein Foto wert.

103 233 und 103 113 waren natürlich dicht umlagert, für Fotos musste man etwas Geduld aufbringen. Der junge Mann, der auf seinen mehrfachen Ausruf "ich kann nicht richtig fotografieren" von mir ein "dann lass' es doch" bekam, möge mir das verzeihen…

Nach einer Currywurst (und noch einer Currywurst) musste ich noch E16 03 als hintere Grillstandbegrenzung ablichten. Wozu so ein großes grünes Ding doch gut ist!

Wieder draußen stolperte ich dann über E50 091, die jetzt fast im Sonnenschein da stand.

Noch ein Bild von E77 10, die neue Fahrgäste "bunkert",...

...und dann zieht eine MaK G2000, die RAG 902, einen Ganzzug aus dem Bahnhof. So skurrile Loks nimmt man natürlich auch mit!

Im Gelände steht dann noch 141 055 mit lustiger Patchwork-Lackierung aus DB-grün und schwarz und Grundierungsgelb, "good condition, easy to repair".

Etwas später ist Sohnemann leicht gefordert, als ich im am Objekt die Funktion des Federtopfantriebes erkläre. Dem Gesichtsausdruck nach grübelt er noch…

Ein im Gebüsch liegendes Drehgestell eines 430, wie mir scheint, beherbergt jetzt Zauneidechsen. Man ist Besuch gewöhnt, also liegt die Fluchtdistanz niedrig.

Meine beiden Familienmitglieder sind mittlerweile etwas geschafft, also verlassen wir das Bw jetzt und machen uns auf den Rückweg. Es ist inzwischen auch recht warm und schwül geworden. "Ganz zufällig" kommen wir hinter dem Koblenzer Bahnhof vorbei, und da steht doch tatsächlich 181 201! Schnell einen Parkplatz suchen, und dann vom Parkdeck aus ein Foto.

Und dann kommt auch noch 181 219 an.

So, jetzt reicht es aber - für dieses Mal. Bei Gelegenheit schauen wir uns dann auch den Rest des Museums an!

Fotos und Text: Thomas Förster
Zum Seitenanfang
   FAQs | Versandkosten | AGB | Widerrufsformular | Disclaimer | Buchhandel | Impressum | Kontakt |   
© 2000-2016 elektrolok.de/xyania internet verlag optimiert für 1024 x 768 Pixel