Aktuell Statistik Historie Lok-Vogel Shop Abonnenten Verlag
News Sichtungen E-Stories News-Archiv Rezensionen elektrolok.de-NEWS Verlagsnews Neuerscheinungen

  Länder:
  Neueste Nachrichten
  Deutschland
  Österreich
  Schweiz
  Sonstiges Europa
  Rubriken:
  Farbgebung
  Verschrottungen/Schrottloks
  Lokindustrie
  SPNV/SPFV
  Private EVU
  Statistik-News
  Aus unserem Sortiment:
Lok-Vogel Sonderausgaben

Unsere gedruckten Sonderhefte
  Sichtungen:
  Neueste Sichtungen
  Deutschland
  Österreich
  Schweiz
  Europa
Der Lok-Vogel
Jetzt Abo abschließen!
  E-Stories
  News-Archiv
  elektrolok.de-NEWS
  Verlags-News
Anzeige
E-Stories
August 2007Vive la France 2007Sybic
Reisen

Nach einem Jahr Warten und Vorfreude war es nun in der Woche vom 5.August 2007 bis 12.August 2007 endlich wieder soweit, eine Woche "Eisenbahnitis" in der Grande Nation stand am Programm. Die Anreise erfolgte in gewohnter Manier mit dem Flugzeug von Wien nach Paris um von dort aus im Rahmen von Tagesreisen meine bereits im Vorfeld gesteckten Ausflugsziele anzufahren. Dank einiger Recherchen im Forum Trains En Voyage (URL: http://www.trains-en-voyage.com/forum/ ) sowie eines befreundeten französischen Fotokollegen, erhielt ich zahlreiche nützliche Informationen welche es in den folgenden Tagen auch tatkräftig umzusetzen galt.
Deshalb erlaube an dieser Stelle mit dem Bericht von Tag 1 zu beginnen: Unmittelbar nach dem verzögerten Abheben wurde eine Schleife geflogen welche über das weitläufige Gelände des Wiener Zentralverschiebebahnhofes führte und dadurch die einmalige Möglichkeit eine Belegaufnahme dieser Betriebsstätte anzufertigen. Nachdem dem Landen in Paris Charles de Gaulle erreichte ich mein Hotel, welches sich auf der Südseite von Paris befand, um Mitternacht und war erfreut über den Umstand endlich wieder ein Bett zu sehen.

Wiener Zentralbahnhof

Flughafen Impession

06.08.2007
Der erste Tag hiess mich mit bewölktem Wetter Willkommen, mitunter setzte auch etwas Regen ein weshalb die Lichtbedingungen ungünstig waren. Nach einem kurzen Einschiessen an der im Freien gelegenen Haltestellen der U-Bahnlinie 13 wechselte ich zur Endstation der erst umlängst eröffneten Strassenbahnlinie T3, Pont du Garigliano. Bei den auf dieser Strecke eingesetzten Garnituren handelt es sich um Zweirichtungsfahrzeuge der Type Citadis 300 aus dem Hause Alstom welche durch ihre ansprechend gestaltete Front und einem hellen Innenleben bestechen.

71 Gare du Nord

078 Malakoff Rue Etienne Dolet

305 innen 310 Pont du Garigliano

314 Pont du Garigliano

310 Pont du Garigliano

314 307 Pont du Garigliano

Nach einigen Belegaufnahmen begab ich mich zum, in der Innenstadt befindlichen Gare de L'Est. Wie manche vielleicht schon wissen werden, fahren die ICE 3 der DB-AG nun auch schon bis nach Paris, im Gegenzug setzt die SNCF ihren TGV POS nach Deutschland ein. Nachdem aufgrund der Wolkendecke de facto wenig Gegenlicht zu beklagen gewesen ist, stand dem Treiben an der genannten Örtlichkeit daher nichts mehr im Wege und so ergaben sich speziell für die Freunde der Altbaudieseltriebfahrzeuge Motive am laufenden Band. Vom Wollen des Tfzf abhängig kann der Pielstick Motor einer sechsachsigen BB72100 zu einem Hörvergnügen der Sonderklasse werden! Hingegen versehen die betagten und kassierungsgefährdeten Lokomotiven der Reihe BB16500 nur mehr untergeordnete Dienste im Rahmen von Überstell- bzw. Bereitstellungsfahrten diverser Zugverbände. BB16583 konnte an diesem Montag im Betrieb beobachtet werden: Bei diesem Triebfahrzeuge handelt es sich um das letzte noch im Betriebsdienst stehende Exemplar welches die "Ile de France" Lackierung trägt! Trotzdem ist das Anfahrgeräusch noch immer nett anzuhören.

406 082 172189 Gare de L'Est

406 082 816583 Gare de L'Est

406 082 Gare de L'Est

406 083 4408 Gare de L'Est

4408 Gare de L'Est

15002 Gare de L'Est

67522 Gare de L'Est

82508 82507 82500 82501 Gare de L'Est

172166 Gare de L'Est

172189 Gare de L'Est

867419 Gare de L'Est

867585 Gare de L'Est

Impressionen Gare de L'Est

Impressionen Gare de L'Est

17060 Gare de L'Est

Der Abend wurde abermals mit Belegaufnahmen an der Endstation Pont du Garigliano der Linie T3 verbracht, bevor der erste Tag sein Ende gefunden hat und ich mich wieder ins Hotel begeben habe um rechtzeitig für den Folgetag gerüstet zu sein.

315 Pont du Garigliano 06_08_2007

304 Pont du Garigliano

307 315 Pont du Garigliano

07.08.2007
Am zweiten Tag meines Aufenthaltes begab ich mich an mehrere Örtlichkeiten mit erhöhter Zugdichte zumal das Wetter etwas Sonnenlicht gewährte. Im Bahnhof Paris Montparnasse angekommen widmete ich mich den neuen Lokomotiven der Reihe BB27300. Bei diesen vierachsigen Triebfahrzeugen, welche von der genannten Örtlichkeit gegenwärtig mit Wendezügen nach Dreux verkehren, handelt es sich um eine aus der PRIMA Lokfamilie des Herstellers Alstom abgeleitete Variante. Speziell für den Nahverkehr im Wendezugbetrieb gebaut ist eine BB27300 4200 kW stark und 140 km/h schnell wobei das Anfahrgeräusch einem Taurus gegenüber als hoher surrender Ton beschreibbar ist.

Impressionen Paris Montparnasse

349 328 Paris Montparnasse

87322 Paris Montparnasse

827309 Paris Montparnasse

827319 Paris Montparnasse

Nachdem sich etwaige Fotostellen am Stadtrand als lichttechnisch ungünstig erwiesen haben, kehrte ich wieder ins Zentrum der französischen Hauptstadt zurück und begab mich zum Bahnhof Maisons Alfort welcher mit der Schnellbahn bequem erreicht werden kann. Unweit vom Bahnhof entfernt suchte ich die mir beschriebene Fotostelle auf und konnte mich von der enorm hohen Zugdichte überzeugen zumal mit den aus den Bahnhöfen Paris Bercy und Paris Gare du Lyon verkehrenden sowie den Nahverkehrs- und etwaigen Überstellzügen ein Intervall von 4 - 5 Minuten erreicht wird. Vollkommen unerwartet traf ich dabei auf einen der La Poste TGV Züge, welcher vermutlich vom Depot Villeneuve in das Depot des Bahnhofs Gare du Lyon überstellt wurde. Üblicherweise bekommt man diese Exoten, welche seit 1994 im Dienst stehen und baugleich zu den TGV PSE sind, nur in den Abend- bzw. Nachtstunden zu sehen!

09245 Clamart

25 Maisons Alfort

214 Maisons Alfort

370 310 355 Maisons Alfort

610 Maisons Alfort

951 Maisons Alfort

20545 20546 20699 20700 5609 5610 Maisons Alfort

20679 20680 Maisons Alfort

20798 20797 20653 20654 Maisons Alfort

22399 Maisons Alfort

26035 Maisons Alfort

88519 Maisons Alfort

407248 Maisons Alfort

Rush hour Maisons Alfort

Als dritte Station suchte ich den Bahnhof Brunoy auf welcher nicht nur von Nahverkehrs- und Fernverkehrszügen sondern auch von Güterzügen passiert wird, nachdem sich der grosse Güterbahnhof Villeneuve unmittelbar daneben befindet. Folglich dauerte es auch nicht lange bis der erste Zug meine Fotostelle passierte. Allerdings hielt ich mich aufgrund der frühabendichen Tageszeit und des bewölkten Wetters nicht lange in Brunoy auf weshalb der zweite Tag nach einer kurzen Stärkung im Stadtzentrum sein Ende gefunden hat.

7240 Brunoy

22399 Brunoy

26030 Brunoy

26115 Brunoy

472029 Brunoy

507291 Brunoy

08.08.2007
Die im Süden Frankreich gelegene Stadt Marseille ist die wichtigste französische und zugleich drittgrößte europäische Hafenstadt. Das Ballungsgebiet Marseille hat, wenn man die unmittelbar angrenzenden Städte wie Allauch, Aubagne und Penne-sur-Huveaune hinzuzählt, ungefähr 1,2 Millionen Einwohner und ist damit die drittgrößte Stadt Agglomeration Frankreichs. Für den dadurch aufkommenden Eisenbahnverkehr besitzt dieser Knotenpunkt auch einen Rangierbahnhof nächst der Kleinstadt Miramas, welche sich zwischen Marseille und Avignon befindet.

Marseille Saint Vincent de Paul

Marseille Palais Longchamp

Durch die bis zu 300 km/h schnellen TGV Méditerranée Züge besitzt Marseille seit Inbetriebnahme der Schnellfahrstrecke vor sechs Jahren eine leistungsfähige Verbindung nach Paris. Die rund 770 Kilometer Distanz pro Richtung werden in rund 3h 15 Minuten bewältigt wobei die Züge ausser in dem nur für TGV Züge (!!!) errichteten Bahnhof "Avignon TGV" nicht einmal in den Metropolen Lyon oder Dijon halten. Als zentraler "Hauptbahnhof" gilt der Bahnhof Saint Charles welcher zwar von der U-Bahn, nicht jedoch von der Strassenbahn bedient wird.

269 Marseille Saint Charles

67554 67497 Marseille Saint Charles

522314 Marseille Saint Charles

525618 Marseille Saint Charles

Wandmalerei Marseille Saint Charles

Wandmalerei Marseille Saint Charles

Seit Juli dieses Jahres besitzt Marseille wieder ein neues Strassenbahnnetz, zum Einsatz kommen die von Bombardier Transportation in Wien gebauten Garnituren der Type Flexity Outlook, besser bekannt unter dem Namen "Cityrunner". Wie schon zuvor bei zahlreichen anderen Neubaufahrzeugen in Frankreich waren die Designer auch in diesem Fall besonders kreativ. Die 1977 eröffnete und später mehrmals erweiterte und ausgebaute U-Bahn verfügt über zwei Linien welche sich zweimal an den Stationen Castellane und Gare St.Charles kreuzen. Die Streckenführung erfolgt in der Innenstadt unterirdisch, außerhalb der Stadt fahren die Bahnen oberirdisch bzw. als Hochbahn auf Pfeilern. Dem Pariser Vorbild entsprechend, verfügen die eingesetzten Fahrzeuge über luftgefüllte, schienengeführte Reifen mit einer Stromversorgung durch eine dritte Stromschiene.
Anbei nun einige Belegaufnahmen vom dritten Tag, geprägt durch schlechtes Wetter und einer sonnigen Abwechslung ab dem Nachmittag welche das Fotografieren der Strassenbahnen am Stadtrand interessant machte.

0xx Marseille Sainte Therese

014 0xx Marseille Sainte Therese

014 Marseille Reformes Canebriere

020 Marseille Longchamp

020 Marseille Rue Colbert

022 Marseille Air Bel

Logo Strassenbahn Marseille

MB11 MB12 Marseille Frais Vallon

MB19 MB20 Marseille Frais Vallon

MA37 MA38 Marseille La Rose

09.08.2007
Tag 4 wurde mit dem "Einschiessen" an der Schnellbahnlinie RER A gestartet, welche von den Pariser Verkehrsbetrieben RATP - Régie Autonome des Transports Parisiens - betrieben wird. Das allein war jedoch nicht der Grund, vielmehr wollte ich mich den auf dieser Linie eingesetzten Garnituren der Type MS 61 widmen. Diese dreiteiligen Garnituren stehen bereits seit 1965 (!) im täglichen Dienst und erhalten laufend eine Aufarbeitung welche beispielsweise neue Frontpartien etc. umfasst. Mit einem Zeitaufwand von nur einer Stunde war ich in der Lage alle drei Subtypen zu fotografieren und begab mich anschliessend zum Bahnhof Chelles zumal laut einer mir übermittelten Information ein privat geführter, mit einer Class66 bespannter, Güterzug erwartet wurde.

8392 8369 Nanterre Ville

15062 15105 15134 Nanterre Ville

15096 15054 15102 Nanterre Ville

15134 15105 15062 Nanterre Ville

Der Bahnhof Chelles befindet sich an der im Gare de L'Est beginnenden bzw. endenden Bahnstrecke. Zumal sich unweit von Chelles die Hochgeschwindigkeitsstrecke befindet ist es auch nicht verwunderlich einen mit rasantem Tempo durch den Bahnhof eilenden TGV oder ICE 3 zu fotografieren. Neben zahlreichen Nahverkehrs- und nationalen Schnellzügen können auch diverse Güterzüge mit unterschiedlicher Bespannung angetroffen werden.
Trotz eines Zeitaufwandes von mehreren Stunden war aber leider keine Class66 zu erblicken weshalb ich auf dem Weg zum Hotel während eines Kurzbesuches am Gare de L'Est auf den von der Schweizer Bundesbahn SBB erworbenen TGV POS 4406 getroffen bin. Freundlicherweise hatte dieser das bei den SBB verwendete Verschubsignal eingeschaltet!

4411 Chelles Gournay

20508 20507 Chelles Gournay

22254 Chelles Gournay

115064 Chelles Gournay

221503 221504 221529 221530 Chelles Gournay

221601 221602 221619 221620 Chelles Gournay

817068 Chelles Gournay

201 67511 Chelles Gournay

406 082 Chelles Gournay

427 083 Chelles Gournay

475 014 Chelles Gournay

538 Chelles Gournay

4410 Chelles Gournay

4406 Gare de L'Est

Somit fand auch der Donnerstag sein Ende und der für Freitag anberaumte Ausflug nach Valenciennes stand vor der Türe.

10.08.2007
3311 Gare du Nord

Am fünften Tag unternahm ich meinen zweiten Ausflug und begab mich nach Valenciennes, das bekanntlich in der nordfranzösischen Region Nord-Pas-de-Calais, unmittelbar an der Grenze zu Belgien, liegt. Valenciennes hat rund 40.000 Einwohner, wobei die Bedeutung als wirtschaftliches Zentrum hervorzuheben ist. Seit Juli des Vorjahres verfügt Valenciennes nach 40 Jahren Unterbrechung wieder über ein modernes Straßenbahnsystem. Auch hier gelangen die von Alstom gelieferten Citadis Wagen zum Einsatz, welche eine starke Ähnlichkeit zu ihren Pendants aus Bordeaux aufweisen.

M2 14 Valenciennes Hotel de Ville

M2 15 Valenciennes

M2 14 Valenciennes

M2 14 Valenciennes Gare

Was den Zugverkehr anbelangt weist auch diese Stadt eine Anbindung an das landesweite TGV Netz auf. Die SNCF setzt zwischen dem Pariser Bahnhof Gare du Nord und Valenciennes TGV Garnituren aus der ersten Generation ein, welche bereits seit den 80-er Jahren im Einsatz stehen und auf dem Weg zwischen den beiden Städten stets im Bahnhof Douen stürzen müssen. Sehr üppig verläuft der Güterverkehr, neben den BB 22200 sind hier vor allem die Prima Lokomotiven der Reihe BB 27000 und BB 75000 anzutreffen, fallweise können auch die Lokomotiven der von mir sehr bewunderten Reihe BB 36000 "Astride" - Asynchrone Tricourant - beobachtet werden. Auch die privaten Evu mischen im Tagesgeschäft mit, vor allem European Cargo Rail sowie Veolia, gefahren wird dabei mit Class66 bzw. den E37.5 Lokomotiven.
Anbei findet Ihr wieder einige Belegaufnahmen vom Geschehen an diesem Tag. Aufgrund einer überfleissigen Bahnsteigaufsicht musste ich das Fotografieren auf die nahe dem Bahnhof befindliche Brücke verlegen, wurde zuvor jedoch unter Androhung des Einschaltens der Polizei (!!!) gezwungen den Chip löschen zumal der wahnsinnige SNCF Mitarbeiter der Ansicht war wonach man nicht einmal an einem öffentlichen Platz ohne Erlaubniskarte fotografieren dürfte; andere Länder haben bekanntlich andere Sitten.

22 Valenciennes

382 Valenciennes

427 089 Valenciennes

427 111 Valenciennes

427 173 Valenciennes

427 180 Valenciennes

580B 572B Valenciennes

1210 Valenciennes

16786 Valenciennes

22325 Valenciennes

36017 Valenciennes

66073 Valenciennes

416535 Valenciennes

E47 16745 Valenciennes

E37 502 Valenciennes

11.08.07
Der Beginn des vorletzten Tages führte mich zum Bahnhof Saint Lazare wo man die mitunter als "rollende Wellblechcontainer" bekannten vierteiligen Triebwagen der Reihe Z 6400 antreffen kann welche mit 30 Jahren bereits ein beachtenswertes Dienstalter erreicht haben. Die dichte Wolkendecke an diesem Morgen erlaubte mir einen Halt in der Haltestelle Puteaux, welche mit dem Hintergrund des modernen Stadtviertels "La Defense" ganz gut harmoniert.

Impressionen Paris Saint Lazare

6516 6515 Paris Saint Lazare

6473 6474 Paris Saint Lazare

6509 6510 Puteaux

6550 6549 Puteaux

8829 8830 Puteaux

Nachdem ein gesamter Umlauf bildtechnisch festgehalten worden ist suchte ich für den Rest des Tages abermals Brunoy auf nachdem mein Informant meinte wonach auch an Samstagen mit einer erhöhten Zugdichte an der genannten Örtlichkeit gerechnet werden kann.
Prompt traf auch der erste Zug ein wobei für einen Samstag auch ein üppiger Güterverkehr beobachtet werden konnte. Besonders interessant erscheint die Belegaufnahme der BB26033 vor dem italienischen Nachtzug nach Rom, welcher zu einem grossen Teil aus den aufgearbeiteten Schlaf- und Liegewagen der FS gebildet wird, erkennbar an der neuen Lackierung! 507291 Wendezug Brunoy

Wendezug 507247 Brunoy

574 510 Brunoy

579 Brunoy

5605 5606 5613 5614 Brunoy

20768 20767 Brunoy

26033 Brunoy

26035 Brunoy

26082 63416 Brunoy

26106 427 037 Brunoy

26209 Brunoy

26229 Brunoy

67218 63802 Brunoy

67270 67476 67218 Brunoy

507244 Brunoy

05 47 Brunoy

12.08.07
Der letzte Tag meines Aufenthaltes in Frankreich wurde entsprechend ruhig verbracht. Zu Beginn nahm ich einen Kurzbesuch im Gare d'Austerlitz vor um mit etwas Glück einer der silbernen Sybic Lokomotiven zu erwischen, leider vergeblich. Lediglich die vermutlich untauglich gewordene Sybic BB 26009 wurde von der BB 7270 abgeschleppt nachdem BB 7393 die Lokomotive bis nach Paris brachte. Etwas gewöhnungbedürftig fiel die Hinterstellung der als Verschubreserve tätigen BB 8297 im Bereich der Bahnhofshalle anstatt im Freigelände des Bahnhofes!

7270 26009 7393 Paris Gare d'Austerlitz

7270 Paris Gare d'Austerlitz

7298 7394 Paris Gare d'Austerlitz

8297 Paris Gare d'Austerlitz

Am Nachmittag widmete ich mich der als "Tram-Train" bezeichneten Strassenbahnlinie T4, welche als erste Besonderheit dieser Strecke nicht von den Pariser Verkehrsbetrieben RATP sondern durch die Französische Staatsbahn SNCF betreut wird. Die "Eröffnung" dieser Strecke fällt in den November des Vorjahres zurück wobei angemerkt werden muss wonach die Verbindung zwischen Aulnay Sous Bois und Bondy bereits vorhanden war und nach der Einstellung des Normalbetriebs nur mehr entsprechend umgebaut werden musste. An manchen Stellen kann man die alte Trasse noch gut aufgrund der alten Holzschwellen erkennen! Die zweite Besonderheit liegt in der Verwendung der Fahrdrahtspannung welche einheitlich 25kV Wechselstrom 50Hz beträgt, üblicherweise verkehren Strassenbahnen doch mit 750V Gleichstrom. Aus Kostengründen ist auch keine Umstellung dieser Eigenart zu erwarten. Besonderheit Nummer Drei liegt in der Verwendung der verwendeten Fahrzeuge, bei denen es sich um Avanto Triebwagen aus dem Hause Siemens handelt, Alstom Fahrzeuge kamen hier also nicht zum Zug.

TT11 Fst Aulnay Sous Bois

TT11 Fst Aulnay Sous Bois

TT11 Aulnay Sous Bois

TT11 Innenleben Bondy

TT11 Bondy

TT07 Gargan

TT08 Gargan

Die als Reihe U 25500 bezeichneten Avanto Triebwagen der T4 bestehen aus fünf Modulen mit einer Gesamtlänge von 37 Metern und erreichen eine maximale Geschwindigkeit von 100 km/h unter der Voraussetzung wonach sich der Betriebswahlschalter in der Stellung Train befindet, im Tramwaybetrieb ist eine maximale Geschwindigkeit von nur 70 km/h zulässig. Die Pariser Avanto Fahrzeuge haben pro Fahrzeugseite fünf Schwenkschiebetüren mit zusätzlichen Schiebetritten zum Ausgleich zwischen Bahnsteigkante und Zug. Dazu ist das zu 80 Prozent niederflurige Fahrzeug vollklimatisiert, und mit einem Videoüberwachungssystem für Innenraum und Einstiegsbereiche sowie einem Fahrgastinformationssystem ausgestattet. In der Haltestelle Gargan, wo sich der Stützpunkt des Fahrpersonals befindet, traf ich auf den verunfallten Wagen TT08 welcher am Vortag im Bahnhof Aulnay Sous Bois aufgrund von Unwohlseins des Fahrers während der Ankunft mit einer geringen Geschwindigkeit einen Prellbock rammte und dabei etwas in Mitleidenschaft wurde.
An dieser Stelle endet nun der Bericht meines Aufenthaltes in Frankreich und ich hoffe wonach die Bilder Euer Gefallen gefunden haben. Falls jemand Interesse besitzt auch einmal nach Frankreich zu reisen und nähere Informationen benötigt, so kann ich auf Wunsch gerne etwas behilflich sein.

Fotos und Text: Sybic
Zum Seitenanfang
   FAQs | Versandkosten | AGB | Widerrufsformular | Disclaimer | Buchhandel | Impressum | Kontakt |   
© 2000-2016 elektrolok.de/xyania internet verlag optimiert für 1024 x 768 Pixel