Aktuell Statistik Historie Lok-Vogel Shop Abonnenten Autor werden Fundgrube Werben
News Sichtungen E-Stories News-Archiv Rezensionen elektrolok.de-NEWS Verlagsnews Neuerscheinungen

  Länder:
  Neueste Nachrichten
  Deutschland
  Österreich
  Schweiz
  Sonstiges Europa
  Rubriken:
  Farbgebung
  Verschrottungen/Schrottloks
  Lokindustrie
  SPNV/SPFV
  Private EVU
  Statistik-News
  Aus unserem Sortiment:
Lok-Vogel Sonderausgaben

Unsere gedruckten Sonderhefte
  Sichtungen:
  Neueste Sichtungen
  Deutschland
  Österreich
  Schweiz
  Europa
Der Lok-Vogel
Jetzt Abo abschließen!
  E-Stories
  News-Archiv
  elektrolok.de-NEWS
  Verlags-News
Anzeige
E-Stories
Februar 2007Eine Reise nach BerlinSascha und Heiner Prochazka
Reisen

Februar 2007:
Bei einem tristen, wolkenverhangenen Kurzbesuch in Berlin haben wir auch diverse Bahnhöfe und das S-Bahnnetz erkundet. Es ist nicht ganz einfach und zeitaufwendig, einen Überblick für interessante Bahnanlagen zu finden; von der Vielfalt der Bahnhöfe abgesehen. Teile des Fernverkehrs aus dem osteuropäischen Ländern enden am Bf. Gesundbrunnen, Nachtzüge am Bf. Lichtenberg, einige natürlich am Hauptbahnhof (Lehrter Bahnhof), hier wiederum hoch oder tief (Kreuzungsbahnhof), dazwischen 2 Einkaufsebenen. Autoreisezüge verkehren bis/ab Bf. Wannsee.

Der DB Nahverkehr wird überwiegend mit DoSto als RE gefahren, RB Strecken dagegen mit verschiedenen Dieseltriebzügen von privaten Verkehrsunternehmen. Im großräumigen Stadtverkehr verkehren S-Bahnen ganztägig im 20 (HVZ 10) Minuten-Abstand, die wiederum auf diverse Stammstrecken zusammen geführt werden, so dass es zu keine größeren Wartezeiten kommt.

Im BW B-Lichtenberg dauerhaft abgestellt ist der Diesel-Triebzug 175 015 (ex VT 18.16) der Deutschen Reichsbahn, der als Konkurrenzprojekt zum damaligen TEE-Triebwagen VT 11.5 der DB, in den 60er Jahren gebaut wurde.

Auch zu sehen waren 101 131 mit einer nicht alltäglichen Zugzusammensetzung.

109-2 (ex 211 013) und 109-3 (ex 211 073)

DB Fahrwegmesszug

110 169 der DB Systemtechnik

VT 650.65 der ODEG (Ostdeutschen Eisenbahngesellschaft)

VT 738 (Talent) der NEB (Niederbarnimer Eisenbahn AG) einer Tochtergesellschaft der Connex-Gruppe

Ohne Bild erblickten wir auch einen Dieseltriebzug der Prignitzer Eisenbahn. Standortwechsel zum Bf. Gesundbrunnen - dort erwarteten wir den EC 178 aus Praha (Prag) und erhofften etwas Besonderes, doch leider war er nur mit 101 109 bespannt.

143 641

Weiter ging es zum inzwischen berühmt gewordenen Berliner Hauptbahnhof (ehemals Lehrter Bahnhof). Neben den üblichen Fernzügen wie IC und ICE, den Nahverkehrszügen, die mit den Lok´s der Baureihen 143, 112 sowie die inzwischen umgebaute BR 114 (ex 143) bespannt werden und den verschiedenen Baureihen der Berliner S-Bahn...

114 021

485

...fährt hier auch der Berlin-Warszawa-Express (Warschau-Express) der den Bahnhof mit EC 45 und 234 551 (Ludmilla) verliess.

1 Stunde später kam EC 46 aus Warschau gezogen von der tschechischen Skoda-Lok 371 003

nochmal EC 46 03

Am späteren Nachmittag in B-Wannsee steht abfahrbereit ein RE bespannt mit 112 108 im einzigen Sonnenlicht des Tages.

Die DB setzt hier auch den GTW BR 646 001 im Regionalverkehr Berlin-Brandenburg ein.

Ein S-Bahnzug BR 481 schlängelt sich vom S-Bahn BW Wannsee zum Bahnsteig

481 486 abfahrbereit im Bf. Potsdam

Bei schönem Wetter ging es wieder mit der S-Bahn in die Innenstadt.

480 061

480 544

Wer in Berlin zu Besuch ist, sollte sich die Modellbahnausstellung "LoXX Miniatur Welten Berlin" nicht entgehen lassen. Wenn sie auch nicht die Größe der Hamburger "Wunderwelt der Modelleisenbahn" erreichen wird, ist sie sehr sehenswert. Hier ein paar kleine Eindrücke:





Bilder & Text: Heiner und Sascha Prochazka
Zum Seitenanfang
   FAQs | Versandkosten | AGB | Widerrufsformular | Disclaimer | Buchhandel | Impressum | Kontakt |   
© 2000-2017 elektrolok.de/xyania internet verlag optimiert für 1024 x 768 Pixel