Aktuell Statistik Historie Lok-Vogel Shop Abonnenten Autor werden Fundgrube Werben
News Sichtungen E-Stories News-Archiv Rezensionen elektrolok.de-NEWS Verlagsnews Neuerscheinungen

  Länder:
  Neueste Nachrichten
  Deutschland
  Österreich
  Schweiz
  Sonstiges Europa
  Rubriken:
  Farbgebung
  Verschrottungen/Schrottloks
  Lokindustrie
  SPNV/SPFV
  Private EVU
  Statistik-News
  Aus unserem Sortiment:
Lok-Vogel Sonderausgaben

Unsere gedruckten Sonderhefte
  Sichtungen:
  Neueste Sichtungen
  Deutschland
  Österreich
  Schweiz
  Europa
Der Lok-Vogel
Jetzt Abo abschließen!
  E-Stories
  News-Archiv
  elektrolok.de-NEWS
  Verlags-News
Anzeige
E-Stories
März 2006Abschied vom 4010 auf der Franz-Josefs-BahnJochen Kohutek
Baureihen

01.03.2006:
Am Mittwoch, 1. März 2006, war ich ein wenig auf der FJB unterwegs, da sich mit Sonntag das Ende der Baureihe 4010 auf der FJB ankündigt. Zunächst die Fotos, die in Klosterneuburg - Kierling entstanden, meinem ersten Fotoaufenthalt dieses Tages.

Beginnen möchte ich aber noch mit einem 1144er Bild aus Wien Heiligenstadt, wo ich einfach abrücken musste, 1144 281 mit E2115 in Heiligenstadt...

...und 1144 282 mit R 7153.

Als erstes kam 4020-308 im CS Design nach Kierling, ...

... im Schlepp hatte er mit 4020 114 einen der letzten im Ursprungslack befindlichen 4020er.

182 016 überholte das kontrastreiche Gespann in der Haltestelle Kierling.

6020 283 hingegen bildete mit einem zweiten CS 4020er den R 6049 an diesem Tag.

Der Grund weshalb ich auf der FJB waren ja die 4010er Umläufe, welche durch 4010 010 "Martin" und 4010 004 (r. mit Steuerwagen 015) an diesem Tag gestellt wurden. Als Besonderheit trug 4010 010 (u.) an diesem Tag eine Beschilderung zum Abschied der 4010er auf der FJB, die Aufnahmen zeigen die beiden Triebwagen in Klosterneuburg - Kierling.
>

Als letztes kam 4020 116 im S40 Umlauf bevor ich meine Plastik Ente in Richtung Sankt Andrä Wördern nahm.

Dort angekommen konnte ich noch einmal das kontrastreiche Doppel mit 4020-114 und 4020 308 im besseren Licht ablichten.

1142 579 machte mit R2163 auch kurz darauf Halt in Sankt Andrä Wördern

Bevor die 4010er in Tulln wieder eintrafen, hatte ich noch ein wenig Zeit Planverkehr in Tulln abzulichten, wie 1116-045 vor einem Müllzug zusammen mit 6020-116

1144 282 kehrte mit E2106 wieder nach Tulln zurück (l.). Ebenfalls zu sehen waren die 1116 251 vor einem Leerkohleganzzug und die 1042 005, welche am Mittwoch E2119 "Silva Nortica" bespannte.

Auch ein paar Sonderlinge waren an diesem Tag unterwegs, so konnte ich die beiden Teilwerbeochsen, 1116-255 "Wilhelm Haberzettl" (l.u.) und 1116-260 (r.u.) welche für den Europäischen Lokführerschein wirbt, ablichten.



Als Draufgabe kam mir auch noch 1042 036, die zweite der 0er 1042 welche im Valousek Design versehen ist in Tulln vor die Linse.

Kurz vor der 4010 Kreuzung in Tulln konnte ich 4020 115 im besten Licht ablichten.

Danach waren wieder 4010er Festspiele mit den beiden Garnituren 004 (l.u. als R 2165) und 010 (r.u. als R 2156) angesagt



1063 029 war am Mittwoch zum Verschiebedienst in Tulln eingeteilt, während meines Aufenthaltes hielt sie gerade Mittagspause.

1142 579 mit E7114 war mit, bevor ich mich mit talentierter Traktionsform wieder zurück nach Sankt Andrä Wördern fuhr, ein letztes Foto wert.

Dort angekommen begegnete mir 6020 115 als S40 in Richtung Tulln.

Weiter gings mit 1x42er Festspielen, in Form von 1142 589 mit E 7118

Wie man neben der 589er sieht, hatte sich inzwischen 1042-020 in St. Andrä Wördern eingefunden, um die Überholung durch die erstere abzuwarten.

Als letzter Teilnehmer der 1x42er-Festspiele kam noch 1042 518 mit E7121 durch St. Andrä Wördern.

Mit einem Bild von 6010-015 beendete ich meinen Fotoausflug am Mittwoch, da leider der beschilderte 4010-010 aufgrund eines Fahrleitungsschadens aus seinem Umlauf ausgedreht wurde, und erst zu einem

03.03.2006
Gestern enstanden noch zwei Abschiedsbilder der 4010er auf der FJB in Heiligenstadt (l.u.) und bei der Haltestelle Nussdorf (r.u.).


Als letztes kam noch 1144 282 mit E2121 an meiner Fotostelle vorbei, zwar nicht im besten Licht, aber bei einer 44er konnte ich noch nie wiederstehen.

So das wars, es war eine ereignissreiche Woche, zwar alles Planbetrieb, doch aus meiner Sicht recht interessanter. Die Exkursion war zwar von Hunger und Kälte gezeichnet, aber es hat sich ausgezahlt.

Fotos und Text: Jochen Kohutek
Zum Seitenanfang
   FAQs | Versandkosten | AGB | Widerrufsformular | Disclaimer | Buchhandel | Impressum | Kontakt |   
© 2000-2017 elektrolok.de/xyania internet verlag optimiert für 1024 x 768 Pixel