Aktuell Statistik Historie Lok-Vogel Shop Abonnenten Autor werden Antiquariat Werben
News Sichtungen E-Stories News-Archiv Rezensionen elektrolok.de-NEWS Verlagsnews

  Bücher:
  Lokomotiven und Wagen
   - Dampfloks
   - Dieselloks
   - Elloks
   - Triebwagen
   - Lokindustrie
  Betrieb, Bauwerke und Bahnhöfe
  Regionen / Strecken
  Chronik und Geschichte
  Länder und Reisen
  Erlebnisse/Bildbände
  Magazine
  in amazon.de suchen:
Suche:
in:
In Partnerschaft mit Amazon.de
  DVDs:
  Lokomotiven und Wagen
  Betrieb, Bauwerke und Bahnhöfe
  Regionen / Strecken
  Chronik und Geschichte
  Länder und Reisen
  Erlebnisse/Bildbände
  alle Rezensionen geordnet nach:
  Veröffentlichungsdatum
  Erscheinungsjahr
Anzeige
 Buchbesprechnungen auf elektrolok.de
Zur Übersicht

Mythos V 320
Entwicklung, Technik und Einsatz

EK-Special 125

Format: 210 x 297 mm
Umfang: 96 Seiten
Preis: EUR 12,50
ISBN-10: 3844670181
ISBN-13: 978-3844670189
Verlag: EK-Verlag
Anschrift: Lörracher Str. 16
79115 Freiburg
URL: www.eisenbahn-kurier.de
E-mail: service@eisenbahn-kurier.de


Direkt beim Verlag bestellen
EK-Verlag

Bei amazon.de bestellen:

Pressetext:

Auf eigene Rechnung realisierte das Tradtionsunternehmen Henschel zu Beginn der sechziger Jahre den Bau einer sechsachsigen, dieselhydraulischen Großdiesellokomotive für die Deutsche Bundesbahn. Die damals weltweit stärkste Lok ihrer Art bewährte sich im Einsatz gegenüber dem vorhandenen Fuhrpark in fast allen Belangen. Zu einer Serienbeschaffung kam es jedoch nie.
Das EK-Special 125 beschreibt die Konstruktion, den Erprobungsdienst und den planmäßigen, zehnjährigen Einsatz dieser beeindruckenden Maschine. Auch die weiteren Stationen der Lok bei den NE-Bahnen Hersfelder Kreisbahn und Teutoburger Wald-Eisenbahn sowie der Verkauf der Lok nach Italien und ihre Rückkehr auf deutsche Gleise werden behandelt. Fundiert berichtet diese Ausgabe darüber hinaus über das Diesellok-Typenprogramm der DB der fünfziger Jahre und beleuchtet von der DB in Auftrag gegebene Projektstudien zum Bau einer noch leistungsfähigeren Diesellokomotive für 5.000 PS als Nachfolgemodell der V 320. Auch die von Henschel exportierten „Schwesterlokomotiven“ der Bauarten DH4000 für die Sowjetunion und DHG4000 für China werden vorgestellt. Seltene Betriebsaufnahmen der V 320 001 aus allen Einsatzepochen runden die Dokumentation ab.



Inhalt:

  • DB-Diesellokzypenprogramm - Die große V 320 als kleines Puzzleteil
  • Die Technik der V 320 - Wichtige Unterschiede gegenüber der V 160
  • Die "großen" Schwestern - Die Bauarten DH 4000, DHG 4000, 4300, 4600
  • Vom Reißbrett an den Bodensee - Entwicklung, Bau, Einsatz der V 320
  • Bundesbahn-Projekte - Diesellokomotiven höherer Leistung
  • Deutschland/Italien/Deutschland - Kreisbahn/Anschlussbahn/Bauzugdienst


    elektrolok.de-Bewertung

    Einleitend beginnt dieses Sonderheft mit einem mehrseitigen Einblick in den Entstehungsprozess des Dieselloktypenprogramms der Bundesbahn der 1950er Jahre. Natürlich finden sich hier von allen Vertretern des Programms auch zeitgenössische Aufnahmen. Das erste Kapitel über die V 320 beschäftigt sich dann - ebenfalls reich bebildert - mit der Technik des Prototyps, wobei alle Hauptbauteile Erwähnung finden. Nur kurz aber durchaus interessant sind die vier folgenden Seiten über die für die UdSSR gebaute DH 4000 sowie die nach China exportierten Loks der Reihe DHG 4000 sowie deren Nachfolger. Knapp zwei Drittel des Sonderheftes und zwei Hauptkapitel sind dann dem Bau und der Einsatzgeschichte der V320 vorbehalten. Im ersten Hauptkapitel wird der Weg vom Projekt über den Bau bis zu den ersten Versuchsfahrten und den Einsätzen bei der Bundesbahn rekonstruiert. Zahlreiche interessante Abbildungen und Exkurse zu anderen Prototypen oder Ländern ergänzen die zahlreichen Fotos aus der DB-Epoche. Unterbrochen durch ein Kapitel in dem verschiedene Diesellokprojekte der DB Erwähnung finden, wird dann im zweiten Einsatzkapitel die Nach-DB-Geschichte abgearbeitet. Hier wird der Bogen von den Einsätzen bei der Hersfelder Kreisbahn über den Italien-Aufenthalt zur Rückkehr zur Firma Wiebe nach Deutschland gespannt.
    Fazit: Wenn eine Lokomotiven den Beititel "Mythos" tragen darf, dann sicher die V 320. Das Sonderheft bietet - insbesondere auch durch die vielen Exkurse zu anderen Baureihen - einen recht runden Überblick über den schweren Stand der Großdieselloks bei der DB, wie an den vielen gescheiterten Projekten und Prototypen zu sehen ist. Die V320 selber wird sehr ausführlich und mit vielen Details behandelt. Zahlreiche Fotos sorgen für eine lückenlose Darstellung aller Einsätzschwerpunkte und Besonderheiten. Ein sehr schönes und "rundes" Heft über die berühmte Lokomotive.


    Na ja... Ausbaufähig! Durchschnitt! Gut! Toptitel!
  • Zum Seitenanfang
       FAQs | Versandkosten | AGB | Widerrufsformular | Disclaimer | Buchhandel | Impressum | Kontakt |   
    © 2000-2017 elektrolok.de/xyania internet verlag optimiert für 1024 x 768 Pixel