Aktuell Statistik Historie Lok-Vogel Shop Abonnenten Verlag
Baureihen Werke Lexikon

  Baureihenübersichten:
  Deutschland
  Österreich
  Schweiz
  Werke:
  Betriebswerke
  Bw-Karte
  Ausbesserungswerke
  Aus unserem Sortiment:
Lok-Vogel Sonderausgaben

Unsere gedruckten Sonderhefte
  Nützliches:
  Instandsetzungsstufen D
  Instandsetzungsstufen CH
  Instandsetzungsstufen CD
  Lexikas:
  Abkürzungen
  Techn. Sprach-Lexikon
  Systemwechselbahnhöfe
  Leistungsvergleich Elloks
Anzeige
Revisionsarten
Übersicht der unterschiedlichen Instandhaltungsstufen in der Tschechischen Republik

Werksabkürzungen in Tschechien
von S-Bahnfahrgast

Da jedes Werk eine Waage bekommen hat, ist die Ortsanschrift nun identisch mit dem HU-Ort.

DPOV Prerov = Pv/PR/PE
In Prerov gibt es verschiedene Werkshallen, wahrscheinlich hat jeder Werksteil seine eigene Abkürzung.

DPOV Nymburk = V+VT-Werk (Ny), Lackanschrift NK
Abnahmering Vi = Velim
Zu finden an allen 471ern.

PARS Nova Sumperk (Sp)
Werk für ET+spezielle Umbauten wie Umbau der 163 zu 363.2 oder Aufarbeitung der Schrott-230er mit neuen Führerstanden

CZ LOKO Ceska Trebova (CT)
HU an V+E-Loks verstärkt an Cargomaschinen, wie Umbau der "Brillen" zu 753.7.

DPOV Krnov (Kr/Ko)
HU an Kleinrangierdiesellokomotiven. Lackiert für Prerov E-Loks mit.

C.B DKV Ceske Budejovice
HU an 230+242.

Lackierhallen+Werkstätten
BO = Bohomin
BC = Breclav
BM = vermutlich DKV Brno-M.
OC = Olomouc
VM = VT-Werk mit Lackhalle.

Das in Tschechien die HU wohl auch geteilt werden sieht man an den 471ern, die jetzt zur ersten HU seit Abnahme 2000 gehen. Der 471 004 wurde in VM lackiert und in Prerov dann die Innen-HU gemacht. Als Abnahme-Ort hat er Vaz Sp Datum.

Zum Seitenanfang
   FAQs | Versandkosten | AGB | Widerrufsformular | Disclaimer | Buchhandel | Impressum | Kontakt |   
© 2000-2016 elektrolok.de/xyania internet verlag optimiert für 1024 x 768 Pixel