Aktuell Statistik Historie Lok-Vogel Shop Abonnenten Autor werden Fundgrube Werben
Baureihen Werke Lexikon

  Baureihenübersichten:
  Deutschland
  Österreich
  Schweiz
  Werke:
  Betriebswerke
  Bw-Karte
  Ausbesserungswerke
  Aus unserem Sortiment:
Lok-Vogel Sonderausgaben

Unsere gedruckten Sonderhefte
  Nützliches:
  Instandsetzungsstufen D
  Instandsetzungsstufen CH
  Instandsetzungsstufen CD
  Lexikas:
  Abkürzungen
  Techn. Sprach-Lexikon
  Systemwechselbahnhöfe
  Leistungsvergleich Elloks
Anzeige
Revisionsarten
Übersicht der unterschiedlichen Instandhaltungsstufen in Deutschland

Revisionsarten DB AG:
IS 020außerplanmäßige Instandsetzung bei leichten Schäden (DB AG)
IS 030 Bedarfsreparatur (z.B. Neulackierung)
IS 040 Behebung von Schäden durch Dritte (z.B. Graffiti, Vandalismus)
IS 043Behebung von Schäden durch Dritte (z.B. Graffiti, Vandalismus) außerhalb Systempreis
IS 050UnterFlurDrehbank-Behandlung
IS 090 Behebung von schweren Unfallschäden (Kosten höher als 5.000 Euro)
IS 100 Laufwerkskontrolle, Zuginspektion
IS 200 Allgemeine Nachschau
IS 600 EBO-Untersuchung bzw. Larsyg-Revision
IS 610 Vereinfachte Larsyg-Revision
IS 630 Zustandsbezogene Revision - erforderliche Mindestarbeiten für eine Hauptuntersuchung inkl. Wunscharbeiten des Auftraggebers
IS 660 Auslauf-Untersuchung (letzte Untersuchung vor der Ausmusterung des Fahrzeugs)
IS 662 vereinfachte Untersuchung mit Verlängerung der Frsten um 2 Jahre
IS 670 Erste EBO-Untersuchung nach Neu- bzw. Umbau
IS 693 Revision mit zusätzlicher Beseitigung von Unfallschäden
IS 700 Revision ohne Neulackierung
IS 703 Revision mit Neulackierung
IS 730 Vereinfachte Revision für 3 Jahre
IS 770 Vereinfachte Revision
IS 783 Revision mit umfangreichen Instandsetzungsarbeiten und Neulackierung
IS 790 Revision mit Behebung schwerer Unfallschäden (Kosten höher als 5.000 Euro) ohne Neulackierung
IS 793 Revision mit Behebung schwerer Unfallschäden (Kosten höher als 5.000 Euro) und Neulackierung
IS 803Grundinstandsetzung mit Lackierung
IS 820 Herrichten zum Weiterbetrieb
IS 880Umbau des Fahrzeuges
IS 910Abnahme von neuen Fahrzeugen
IS 921 Gewährleistungsdurchsicht
IS 924 Probezerlegung
IS 925 Sonderarbeiten
IS 926Versuchsarbeiten, Versuche, Arbeiten für Sonderzwecke
IS 930Sehr vereinfachte Auslaufuntersuchung, die im Heimat-Betriebshof ausgeführt werden kann, Laufkilometerstand bleibt dabei unverändert, so dass die Lok den Grenzwert früher erreicht
IS 935 Indusi, ZBF (kleine Frist, 3 Monate)
IS 936 Indusi, ZBF (große Frist, 6 Monate)
IS 941 Verschrottung
IS 951 Außenreinigung
IS 956 Innenreinigung, Reinigung der Laufwerke und Maschinenanlagen
IS 970 Vorräte ergänzen, Nachstellarbeiten


Revisionsarten DB:
AbnAbnahme des Fahrzeugs nach Lieferung der Industrie
Zwischenuntersuchungen (außerhalb des planmäßigen Untersuchungskreislaufes)
E 0Bedarfausbesserung, die nicht im Heimat-bw beseitigt werden können (z.B. Ausbesserung von Unfallschäden)
E 0.0Standarduntersuchung
E 0.9 Behebung von schweren Unfallschäden
E 1Revision im Heimat-Bw mit Zeitfristverlängerung auf maximal 12 Jahre seit der letzten Hauptuntersuchung
E 1.0Standarduntersuchung
Hauptuntersuchungen (planmäßiger Untersuchungskreislauf)
E 2Untersuchung nach Erreichen des festgelegten Kilometergrenzwertes mit Wiederherstellung eines betriebssicheren Zustandes für den nächsten Revisionsabschnitt
E 2.0Standarduntersuchung
E 2.1E 2 mit veringertem Arbeitsaufwand, erste Revision nach der Abnahme
E 2.4E 2 mit veringertem Arbeitsaufwand bei gutem Unterhaltungszustand des Triebfahrzeugs
E 2.7E 2 mit zusätzlicher Ausführung von Blecharbeiten am Fahrzeugaufbau - meist Beseitigung von Korrisionsschäden
E 2.8E 2 mit veringertem Arbeitsaufwand, letzte Revision vor der geplanten Ausmusterung
E 2.9E 2 mit zusätzlicher Beseitigung von Unfallschäden
E 3wie E 2 nur zusätzlich komplette Anstrichserneuerung
E 3.0Standarduntersuchung
E 3.4E 3 mit veringertem Arbeitsaufwand bei gutem Unterhaltungszustand des Triebfahrzeugs
E 3.7E 3 mit zusätzlicher Ausführung von Blecharbeiten am Fahrzeugaufbau - meist Beseitigung von Korrisionsschäden
E 3.9E 3 mit zusätzlicher Beseitigung von Unfallschäden
E 4Komplette Rundumsanierung nach der Hälfte der geplanten Gesamt-Einsatzzeit der Lok (kommt fast einem Neubau gleich, da alle Verschleißteile ausgewechselt werden - wurde später aus Kostengründen eingestellt).
E 5.0Umbau


Revisionsarten DR
IDIndienststellung des Fahrzeugs nach Lieferung der Industrie
E 5Zwischenaufarbeitung zum erreichen der Laufkilometergrenze
E 6Zwischenuntersuchung nach Erreichen des festgelegten Kilometergrenzwertes mit Wiederherstellung eines betriebssicheren Zustandes für den nächsten Revisionsabschnitt
E 7wie E 6 jedoch mit Anstrichserneuerung


Abstellungen und Ausmusterung:
Z bzw. z von der Ausbesserung zurückgestellt
ZA bzw. zAvon der Ausbesserung zurückgestellt - vorgesehen zur Ausmusterung
ZI bzw. zI von der Ausbesserung zurückgestellt - vorgesehen zur Instandsetzung
AAusmusterung


Zum Seitenanfang
   FAQs | Versandkosten | AGB | Widerrufsformular | Disclaimer | Buchhandel | Impressum | Kontakt |   
© 2000-2017 elektrolok.de/xyania internet verlag optimiert für 1024 x 768 Pixel